St. Sebastian Schützenbruderschaft Dörenhagen - Schützenjahr 2013

Kinderschützenfest 2013

Kinderschützenfest 2013 in Dörenhagen

Am Sonntag den 08.09.2013 fand in Dörenhagen das 4. Kinderschützenfest statt. In der Sonnenberghalle wurde unter vielen Kindern und Besuchern der Kinderschützenkönig/Königin ermittelt. Mit der Kinderarmbrust schoss Alexa Schultz bereits mit dem 38. Schuss die Krone ab und sicherte sind die Würde als Kronprinzessin. Danach folgte ihr Mathis Heißenberg mit dem 46. Schuss als Apfelprinz und Marlon Niggemeier mit dem 57.Schuss als Zepterprinz. Jonas Niggemeier gelang es mit dem 58. Schuss sich die Königswürde zu sichern. Nach dem Schießen wurde der Kinderhofstaat mit einen kleinen Umzug durch die Sonnenberghalle zu seinen Königsthron geleitet unter großen Beifall der Schützen und Gäste. Am Kinderkönigstisch wurde mit Streuselkuchen, Sckokoküssen und Apfelsinchen ausgelassen gefeiert.

Von links nach recht: Oberst Udo Brockpähler, Marlon Niggemeier und Mia Rebbe, Schleppenträgerin Karla, Kinderkönigin Hannah Lupaczyk, Schleppenträgerin Klara, Kinderkönig Jonas Niggemeier, Daniel und Alexa Schultz, Königspaar Kai und Michaela Steffens , Mathis Heißenberg und Merle Bennesch.

Schützenfestmontag

Franz-Josef Driller erhält den hohen Bruderschaftsorden (HBO)

Beim Schützenfrühstück in Dörenhagen sind Mitglieder für ihre Verdienste um die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft ausgezeichnet worden. Ein Höhepunkt war hierbei die Ehrung von Franz-Josef Driller, der für sein großes Engagement für die Bruderschaft, unter anderem während seiner langjährigen Vorstandstätigkeit als Fahnenoffizier und als Hauptmann. Seitdem er 1986 aus der aktiven Vorstandstätigkeit ausschied, unterstützte er bis heute die Bruderschaft mit Rat und tatkräftigen Einsatz, wo es ihm möglich ist.

 

 

Außerdem erhielt Gerd Krombusch für besonderen Verdienste die Verdienstmedaille der Bruderschaft. Mit dem kleinen Verdienstorden wurde Stefanie Lüke und Hans Kuhn ausgezeichnet. Den großen Verdienstorden wurde für seine langjährige Vorstandsarbeit und unermüdliche Unterstützung auch nach Beendigung seiner Vorstandstätigkeit Ingmar Koch verliehen. Heinz Rebbe wurde für sein dauerhaftes Engagement im Vorstand der Bruderschaft und auch als langjähriger Oberstleutnant der Dörenhagener Schützen mit dem Silbernen Verdienstkreuz ( SVK) ausgezeichnet.

 

 

 

Zuvor wurde durch den Landrat Manfred Müller, den ehem. Kreismusikerverbandsvorsitzender Bernhard Ekelt den Ehrenteller des Kreis Paderborn für sein langjähriges und Beispielhaftes Engagement verliehen.

 

 

Personen auf dem Bild von links nach rechts:

Hans Kuhn, Oberst Udo Brockpähler, Stefanie Lüke, Bundesschießmeister Walter Finke, König Kai Steffens, Oberstleutnant Heinz Rebbe, Kassierer Bernhard Ekelt, Ingmar Koch, Franz-Josef Driller, Hauptmann Uli Düchting und BBM Heiner Knoke.

 

Bericht: Thomas Minge

Bild: Thomas Minge